- EINER DER WICHTIGSTEN UNTERNEHMER LAUT ERFOLGMAGAZIN -

ICH LIEBE ES, MIT TOLLEN LEUTEN ZUSAMMENZUARBEITEN

UND DELLEN IN´S UNIVERSUM ZU HAUEN

So zumindest beschrieb der großartige Steve Jobs (Gründer von Apple) seine Tätigkeit. Und genau so möchte ich arbeiten. Meine Kunden haben eine hohe Bereitschaft umzusetzen und wollen in ihrer Umsetzung bekräftigt und beschleunigt werden. Sie rufe mich nicht, weil sie nicht wissen was zu tun ist. Sie rufen mich, um einen anderen Blick auf ihr Vorhaben zu bekommen und um zu verstehen, wie sie bei der Umsetzung nicht wieder im Tagesgeschäft versinken. Auf dieser Seite findest Du einen kleinen Überblick darüber, was ich gemacht habe und mit wem.

Stabiles Wachstum

Das INNOVATOR Institut kann sich glücklich schätzen. Absolut tolle Leute arbeiten hier. Sie hatten allerdings eine Herausforderung: Sie wachsen schnell. Das ist an sich super, aber nicht, wenn die Struktur dafür nicht gegeben ist, denn irgendwann bricht sie ein und Mitarbeiter sind überfordert. Also unterstützte ich sie dabei, eine Evergreen-Struktur zu etablieren, die stabiles Wachstum ermöglicht. 

Organisation & Struktur

Michael Pauli hat ein Problem. Er ist zu schnell. Mit seinen Ideen wie auch im Umsetzen. Bei ihm ist gesagt auch oft fast schon getan. Genau das schafft bei Menschen wie ihm Herausforderungen in der dahinterliegenden Organisation. 

Als Sparringspartner und Wingman unterstütze ich Michael darin, in kürzester Zeit Strukturen zu schaffen, die sowohl die Kreativität nicht einengen und gleichzeitig für eine organisierte Abwicklung und Prozesse sorgen. 

Nah, traditionell, modern mit echten Werten

Ein absolut großartiges Unternehmen, aus einem Familienbetrieb, traditionell und solide gewaschen, steht vor den Herausforderungen der Digitalisierung. Natürlich auch im Marketing. Und weil sich so viel geändert hat, unterstütze ich die Geschäftsleitung, die Marketing-Abteilung neu aufzubauen und zu strukturieren.

Die größte Offensive Deutschlands

Deutschland befindet sich aktuell auf dem vorletzten Platz in der Digitalisierung im europäischen Vergleich. Das gefällt mir nicht! Deswegen habe ich mit dem großartigen Dr. Dennis Bakir und seinem Innovator Institut zusammen die Digitalregion ins Leben gerufen. Der Grund, warum Deutschland so weit hinten im Ranking ist, ergibt sich einerseits aus dem fehlenden Wissen über Digitalisierung und andererseits aus der mangelnden Bereitschaft darin zu investieren. Die Digitalregion liefert beides: Einerseits das Wissen und andererseits senken wir das unternehmerische Risiko für Investments, indem wir den Zugang zu 250 Millionen Euro Fördermittel ermöglichen.

Blueprint Digitalisierung

Zusammen mit großartigen Persönlichkeiten der Digitalwirtschaft durfte ich den Blueprint Digitalisierung für den deutschen Mittelstand vom Senat der Wirtschaft mitentwickeln. Damit möchten wir einen grundsätzlichen Einblick in das Thema geben und wie Wichtigkeit des "Digitalen Dirigenten" herausstellen. Der Digitale Dirigent, oder Digital-Lotse ist eine Person, die dem Management zur Seite steht und alle Maßnahmen überwacht und begleitet, damit das Ziel des Managements erfüllt wird.

Deutschlands erster Digital Award

Der BundIO Award ist im Zuge der Digitalregion entstanden und ist der Deutschlands erster Digitalpreis. Er wird an Unternehmen herausgegeben, die in besonders erfolgreicher weise digitalisiert haben und damit als Vorbild für andere Unternehmen stehen können. Vergeben wir der Preis als NFT (Non-Fungible Token), einem unfälschbaren digitalen Objekt.

Positionierung

Wie erreiche ich mein Ziel und wann brauche ich welche Ressourcen dafür? Das war der Ausgangspunkt mit dem mich Geschäftsführer Benjamin Richter engagierte. In einem gemeinsamen Workshop entwickelten wir seine Strategie für das kommende Jahr. Benjamin hat damit jetzt einen Fahrplan und weiss, was er wann tun muss. Für ihn ist das eine erhebliche Erleichterung im Tagesgeschäft. Wie ein Navigationsgerät.

ROI von "Wahnsinn"

Mit Advorocket, einer Werbeagentur rein für Anwälte, fuhren wir hauptsächlich Google Ads Kampagnen und brachten in der Spitze etwa 40 neue Mandate pro Partner in der Kanzlei. Das Invest betrug ø 8.000 €/Monat. Pro Mandant verdienten die Kanzleien zwischen 1.400 € und 30.000 €. Gerade dort, wo noch so wenige im Marketing wirklich gut sind, lässt sich viel herausholen. Deshalb arbeiteten wir in der Anwaltschaft.

Workshop mit Google

Gemeinsam mit Google in München und dem IPDR Forum haben wir einen tollen Workshop zum Thema "Strategische Nutzung von Patenten" veranstaltet. Es war beeindruckend für mich zu sehen, was Google für ein Arbeitgeber ist und wie die Mitarbeiter miteinander arbeiten.

Honorarcodex 2020

In einer Branche, in der Preistransparenz in die Schublade gehört, wagte ich mich mit ein paar herausragenden Persönlichkeiten aus dem Fenster und initiierte den Honorarcodex 2020. Ein Wertepapier, dem einige Rechtsanwälte gefolgt sind und proaktiv den Honorarcodex anerkennen. Wir sind stolz auf diesen Schritt, hin zu einer fairen Bepreisung.

FRAND Guidelines

Ich bin sehr glücklich, dass es meinen tollen Kollegen und mir gelungen ist, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass ein Papier wie dieses entwickelt werden konnte. Der Patentmarkt hat ein großes Problem mit der fairen Lizenzierung standardessentieller Patenten. Unsere Guidelines sollen beim Umgang helfen und sind bereits vor Gericht zitiert worden.

Präsenz

Ich hatte die Ehre, die Präsenz für das DACH Kartellrechtsforum zu realisieren und dem Team dahinter damit zu ermöglichen, ihre Events zu publizieren. Ein tolles Projekt mit tollen Leuten. Ich freue mich, ein Teil davon sein zu dürfen.

Du hast Lust auf einen lockeren Austausch mit mir?

Ich lade Dich dazu ein, ganz einfach ein Erstgespräch mit mir zu vereinbaren. Du wirst durch meine Rückfragen bereits die ersten Erkenntnisse erlangen. Ich habe noch einen Platz als Wingman frei. Sichere Dir deshalb jetzt gleich Deinen Platz!

Was genau ist ein Wingman?

Dazu habe ich meine ganz eigene Definition gefunden. Vorne angefangen: Wingman ist ein Flügelmann, der neben einem fliegt und kämpft, sowie für Aufklärung sorgt. Dieses Modell habe ich für meine Definition übernommen. Aus meiner Sicht muss ein Wingman selbst Unternehmer bzw. Geschäftsführer sein, muss andere Unternehmer oder Geschäftsführer nennenswert unterstützt haben, sollte aus meiner Sicht mindestens eine Bruchlandung hingelegt haben, weil er davor dann keine Angst mehr hat und muss ein bedingungsloses Interesse am Erfolg seines Kunden haben. Als Wingman begleite ich kleine, mittlere und große Unternehmen in den Corporate Big 5: Strategie, Umsetzung, Personal, Marketing & Digitalisierung. Zusätzlich unterstütze ich die Entwicklung vom Gründer zum Unternehmer und vom Unternehmer zum CEO.

Das sagen meine Kunden

Zwei Beispiele, die gut verdeutlichen, was sich hinter meiner Wingman-Tätigkeit verbirgt.

Dieter Homburg

- Bestseller-Autor und Game Changer -

Im Fachzentrum Finanzen, mit Sitz im wunderschönen ehemaligen preußischen Landratsamt, wird dafür gesorgt, dass sich Menschen gegen Instanzen wie Versicherungen wehren können. Gerade dann, wenn Zahlungen von Versicherungen aus bleiben oder Versicherte nicht mehr aus ihren überteuerten Versicherungen heraus kommen. 

Michael Pauli

- Gründer und Geschäftsführer von WOWING -

WOWING revolutioniert Kundenservice und Anfragen von potenziellen Interessenten. Sende deinen Kunden eine persönliche Videobotschaft. Alle Nachrichten in einem einfachen Dashboard – es dauert jetzt nur noch Sekunden, um mit deinen Kunden zu kommunizieren, egal wie sie sich melden. WOWING ist insbesondere die erste Plattform für Wertschätzung.

Du bist interessiert?

Dann lass uns gleich mal mit den Grundlagen beginnen. In unserem Erstberatungs-Termin klären wir, wohin Du möchtest, wie Dein Weg dahin aussehen kann und ob ich der richtige Partner für Dich bin. Suche Dir jetzt gerne einen passenden Termin heraus! >>